Skip to main content

Schön, dass Sie uns besuchen!

Damit Sie auch wissen, wen Sie hier besuchen, möchten wir uns gerne vorstellen.

Wir sind Dagmar und Harald Riesterer und haben eine kleine Tochter. Gemeinsam bewirtschaften wir unseren Betrieb im Nebenerwerb. Das bedeutet, dass wir regulär arbeiten gehen und die anfallenden Tätigkeiten der Landwirtschaft nach der Arbeit oder am Wochenende erledigt werden. Das ist bei einem Betrieb mit 55 ha und jeder Menge Tiere nicht wenig. Aber es macht uns Freude und wir lieben dieses Leben hier oben.


Die Idee der Selbstvermarktung

Immer wenn wir für etwas Geld ausgeben, geben wir dem Erzeuger das Geld dafür, genau dieses Produkt in der selben Art und Weise noch einmal zu erzeugen.

Dagmar Riesterer

Dieser Satz oben hat uns bei vielen Einkäufen im Supermarkt und bei Schnellrestaurant-Angeboten wie „Rumpsteak mit Pommes für 4,99 EUR“ begleitet. Wir fragten uns: „Auf welche Weise kann so günstig Fleisch produziert werden und wer will das unterstützen?“. Dazu die etlichen Lebensmittel- und Tiertransport- und Tierhaltungs-Skandale…

Im Austausch mit Arbeitskollegen, Familie und Freunden wurde uns bewusst, dass Fleischkauf für viele ungewiss ist, was die Haltung, Herkunft, Transport, etc. angeht.

So kam bei uns der Wunsch auf unser qualitativ hochwertiges Rind- und Kalbfleisch auch in haushaltsüblichen Portionen an interessierte und bewusste Kunden anbieten zu können. Bis 2017 haben wir die Tiere nur ganz oder halb und meistens an die hier ansässige Gastronomie verkauft.

Schauen Sie sich hier am Stohren auf dem Schauinsland um. Gerne zeigen wir Ihnen auch unseren Hof. Wenn Sie unsere Art der Rind- und Kalbfleischerzeugung befürworten, würden wir uns freuen auch Sie als Kunden begrüßen zu können.

Denn damit geben Sie uns die Möglichkeit dieses Produkt in derselben Art und Weise noch einmal zu erzeugen.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse

 

Ihre Familie Harald Riesterer